1. Lokales

Wuppertal: Alexandra Szlagowski wird neue Sportamtsleiterin

Stadtbetrieb Sport und Bäder : Sportamt: Neue Leiterin gefunden

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den in Ruhestand gehenden Norbert Knutzen ist die Stadt Wuppertal in den eigenen Reihen fündig geworden: Alexandra Szlagowski übernimmt die Leitung des Stadtbetriebs Sport und Bäder.

Die gebürtige Remscheiderin startete ihre Verwaltungslaufbahn 1991 mit der Ausbildung zur Stadtinspektorin in Wuppertal, arbeitete dann lange im Presseamt und ist aktuell für die interne Unternehmenskommunikation zuständig. Da die 47-Jährige in dieser Funktion aktuell mit Blick auf die Corona-Pandemie gebraucht wird, ist noch offen, wann sie den neuen Posten antreten kann.

Fest steht dagegen, dass Alexandra Szlagowski dem Sport eng verbunden ist - nicht zuletzt als ehemalige Mitarbeiterin der Sportredaktion des Remscheider General-Anzeigers und der Wuppertaler Rundschau, sondern auch als Hobby-Läuferin. Dieses Jahr peilt sie beim 20. Röntgen-Lauf wieder den Start im Halbmarathon an. Wie sie selbst ist zudem die ganze Familie der verheirateten Mutter zweier Söhne Mitglied im Remscheider Turnverein. Als ehrenamtliche Geschäftsführerin des Vereins Bergische Sportpresse hat sie zudem beste Verbindungen zum organisierten Sport in Wuppertal und dem Stadtsportbund, für den sie in neuer Funktion wie ihr Vorgänger ein verlässlicher Partner sein will.