Zentralbibliothek und Junior Uni Digitale Welten in Kinder- und Klassenzimmern

Wuppertal · Digitale Welten sind fester Bestandteil in Kinder- und Klassenzimmern und stellen Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie alle Menschen, die Kinder beim Aufwachsen begleiten, vor neue Herausforderungen. Diese werden aufgegriffen in der Veranstaltung „Brücken bauen – Bildung in digitalen Welten“, zu der die Stadtbibliothek für Donnerstag (20. Juni 2024) von 17 bis 19 Uhr in das Foyer der Junior Uni (Am Brögel 31) einlädt.

 Längst sind Kinder und Jugendliche digital unterwegs.

Längst sind Kinder und Jugendliche digital unterwegs.

Foto: Julian Brügmann

Angesprochen sind Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen sowue alle Menschen, die Kinder beim Aufwachsen begleiten. Die Expertinnen und Experten der Stadtbibliothek und der Junior Uni wollen ihnen Wege und Möglichkeiten im digitalen Raum eröffnen, den Herausforderungen der Erziehung in heutiger Zeit gut gerüstet zu begegnen.

In Workshops geht es um aktuelle Themen wie Virtuelle Welten, Digitale Leseförderung, Gaming, Social Media, Künstliche Intelligenz, Robotik und Coding. Dabei bietet die Veranstaltung auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, sich bei der Veranstaltung über die außerschulischen Bildungsangebote der Junior Uni und der Stadtbibliothek zu informieren.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 13. Juni unter junioruni-wuppertal.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.