Kosten werden angepasst: Umgestaltung des Carnaper Platzes wird teurer

Kosten werden angepasst : Umgestaltung des Carnaper Platzes wird teurer

Für die Umgestaltung des Carnaper Platzes stellt die Stadt jetzt zusätzliche Finanzmittel in Höhe von 439.000 Euro zur Verfügung. Unter Berücksichtigung der Schwerlasttauglichkeit der Fläche musste die erste Kostenschätzung im Rahmen der Ausschreibung angepasst werden.

Die Kosten für die erstmalige Herrichtung des Platzes mit Betonpflaster wurden auf 677.000 Euro geschätzt. Unter Berücksichtigung der Schwerlasttauglichkeit der Fläche wurde die Kostenschätzung für die Umgestaltung des Platzes in Barmen auf 790.000 Euro angepasst.

Nach erfolgter Ausschreibung der Stadt liegt nun ein Bestgebot in Höhe von rund 1.049.000 Euro vor. Drei weitere Angebote liegen bei bis zu 1.341.000 Euro. Die Verwaltung beabsichtigt die Vergabe an den Bestbietenden. Sollte nach Eignungs- und Preisprüfung der Bestbieter nicht mehr beauftragt werden dürfen, ist eine Vergabe des Auftrages in Höhe von 1.170.000 Euro geplant, daraus ergibt sich ein Bedarf an zusätzlichen Mitteln in Höhe von bis zu 493.000 Euro.

Soweit zulässig werden die notwendigen Mittel aus der Stellplatzrücklage gezahlt. Der Rest wird aus allgemeinen Haushaltsmitteln beglichen. Die Maßnahme soll im März beginnen

Mehr von Wuppertaler Rundschau