1. Lokales

Staatsschutz ermittelt Mehr als 30 Graffiti in Wuppertal aufgetaucht

Mehrere Stadtteile : Mehr als 30 Graffiti: Staatsschutz ermittelt

In mehreren Wuppertaler Stadtteilen sind zwischen Montag und Dienstag (8./9. März 2021) Graffiti bzw. Parolen aufgetaucht. Die Polizei ermittelt nun in mehreren Fällen wegen Sachbeschädigung.

„Die überwiegend an Privathäusern angebrachten Parolen nehmen dem Anschein nach Bezug zum Weltfrauentag. Es wird das ,patriarchische System‘ und die ,Ungleichbehandlung der Frau‘ kritisiert“, heißt es aus dem Präsidium. Neben privaten Gebäuden ist demnach auch die Fassade einer Kirche in Vohwinkel betroffen. „Darüber hinaus beschädigten der oder die Täter eine Glasfensterfront eines Stadtteilbüros“, so die Polizei.

Bislang sind der Polizei mehr als 30 Graffiti bekannt. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und den Täterinnen bzw. Tätern aufgenommen. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.