1. Lokales

Selbstständig machen – so werden Sie Ihr eigener Chef!

Start-up : Selbstständig machen – so werden Sie Ihr eigener Chef!

Immer mehr und mehr Menschen haben den Traum von der eigenen Selbstständigkeit. Den Traum, sein eigener Chef zu sein und mit der Geschäftsidee genug Geld zu verdienen, um den Lebensunterhalt begleichen zu können. Vielleicht haben auch Sie DIE Geschäftsidee, die Sie unbedingt an den Mann/an die Frau bringen wollen? Bis zur Erfüllung des Traums von der eigenen Selbstständigkeit müssen einige Dinge beachtet werden. Was genau, das erfahren Sie in diesem Artikel.

Entwickeln Sie eine Geschäftsidee

Es reicht nicht, sich vorzustellen, dass Sie mit Sneaker ins Büro gehen werden – sie müssen konkreter werden. Am Anfang steht immer eine Idee – diese Geschäftsidee sollte vor allem innovativ sein. Dazu gehört, umfangreich zu recherchieren, um sicherzustellen, dass nicht noch jemand anderes Ihre Idee hatte. Wenn Sie Konkurrenz entdecken, fragen Sie sich, was Sie eventuell besser machen können. Übrigens, ist es nicht schlimm, wenn Sie noch etwas ideenlos sind. Im Internet finden sich einige Geschäftsideen, die Ihnen als Inspiration dienen können.

Schreiben Sie einen Businessplan

Jetzt ist es an der Zeit, konkreter zu werden und einen Businessplan aufzustellen. Kernelement dieses Businessplan ist die Finanzierung. Hier sollten Sie alle möglichen Startkosten aufschlüsseln, wie zum Beispiel die, die Sie aufbringen werden, wenn Sie für Ihre Selbstständigkeit ein Büro in Düsseldorf mieten müssen. Erläutern Sie innerhalb Ihres Finanzierungsplans, wie Sie es schaffen werden, dass Sie mit Ihrer Geschäftsidee, die Startkosten wieder reinbringen und sogar noch Gewinn erzielen.

  • Start-Ups : Unternehmen erfolgreich gründen: Häufige Fragen (FAQ)
  • Der BHC gewann in Leipzig.
    Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 20. bis 22. Mai 2022
  • Der CSC holte wichtige Punkte (Archivbild).
    Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 13. bis 15. Mai 2022

Holen Sie alle notwendigen Genehmigungen ein

Je nachdem, in welche Branche Sie gehen wollen, brauchen Sie verschiedenen Genehmigungen. Wenn Sie eine Gastronomie eröffnen wollen, brauchen Sie zum Beispiel ein Gesundheitszeugnis. Erkundigen Sie sich rechtzeitig, was Sie für Ihre Selbstständigkeit benötigen. Denn wenn Sie später ein Gewerbe anmelden wollen, brauchen Sie diese Unterlagen bereits.

Kreieren Sie einen Namen

Jetzt ist es an der Zeit, kreativ zu werden. Geben Sie dem Kind einen Namen. Wie soll Ihr Projekt heißen? Nutzen Sie Kreativitätstechniken wie das Brainstorming, um eine Idee zu entwickeln. Vielleicht fällt Ihnen auch direkt ein Logo ein, das Ihr Unternehmen unverwechselbar machen wird?

Erstellen Sie eine Webseite

Ohne Webseite geht heute eigentlich gar nichts mehr. Wer Kunden für sich gewinnen will, muss eine Webseite erstellen, die am besten einzigartig ist. Wenn Sie von Technik eher wenig Ahnung haben, können Sie die Erstellung einer Webseite auch outsourcen. Es gibt mehr als genug professionelle Webseiten-Entwickler, die Ihnen in nu eine perfekte Webseite zaubern können.

Melden Sie Ihr Gewerbe an

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, Ihr Gewerbe anzumelden. Dazu müssen die meisten Gründer zu zwei Ämtern gehen: dem Gewerbeamt und dem Finanzamt.

Starten Sie mit dem Marketing

In diesem Schritt starten Sie mit dem Marketing. Dazu gehören Instrumente wie die Telefonakquise oder Werbung in Printmedien zu schalten. Im Zeitalter von Social Media ist es möglich, Ihr Unternehmen schnell und kostengünstig bekannt zu machen.

Eröffnen Sie ein Geschäftskonto

Sie sollten Ihr privates und Ihr Geschäftskonto strikt voneinander trennen. Eröffnen Sie daher unbedingt ein Geschäftskonto. Damit haben Sie alle Umsätze direkt im Blick und bekommen keine Probleme, wenn Sie diese nachweisen müssen - wie zum Beispiel bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung.

Fazit: Sie haben eine tolle Geschäftsidee und planen sich selbstständig zu machen? Glückwunsch! Wenn Sie einige Dinge dabei beachten – wie die Erstellung eines Businessplans oder die Eröffnung eines Geschäftskonto – steht dem Traum der Selbstständigkeit nichts mehr im Wege und Sie können sehr bald Ihr eigener Chef sein.