1. Lokales

Nachhaltigkeit als Kernziel vieler Aktivitäten

Umweltschutz : Nachhaltigkeit als Kernziel vieler Aktivitäten

Das Thema Nachhaltigkeit findet immer mehr den Weg in die Mitte der Gesellschaft. Was noch vor einigen Jahren lediglich von einigen Hardcore-Umweltschützern verfolgt wurde, ist heute längst in den allermeisten Familien, Freundeskreisen und Unternehmen angekommen. Wer sich intensiv mit dem Thema beschäftigt, der hat die Möglichkeit, einen Anteil zu leisten, dass die Welt auch für die Kinder und Kindeskinder noch einen lebenswerten Raum liefert. Hier sind bereits kleine Schritte ausreichend, um einen gewissen Anteil zu leisten, der am Ende zu einem Gesamterfolg beitragen kann.

Kultur und Kunst auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Kultur und Kunst sind seit je her mit einem großen Einfluss auf das gesamte gesellschaftliche Leben ausgestattet. Vor allem die Köpfe und Meinungen der Menschen sind von diesem Einfluss betroffen und es handelt sich somit um eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die den Kulturschaffenden zukommt. Auch immer mehr einzelne Künstler setzen sich in modernen und wirkungsvollen Texten mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander und bekräftigen die Nachhaltigkeit, welche beinahe als letzte Chance gesehen wird, um den Planeten noch zu retten. Nahezu sämtliche Statistiken zum Umweltbewusstsein der Deutschen weisen einen positiven Trend auf. War es beispielsweise in vorherigen Jahren noch völlig normal, den einen oder anderen Abfall liegen zu lassen oder gar bewusst nicht zu entsorgen, handelt es sich hierbei weitestgehend um ein Verhalten, das regelrecht verpönt ist. Hier kommen der Kunst und Kultur die Aufgaben zu, das Bewusstsein noch weiter zu schärfen und die Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass zwar ein Anfang gemacht ist, jedoch auch noch viel Weg zu gehen ist. Die Schärfung des Umweltbewusstseins am Arbeitsplatz ist hierbei von elementarer Bedeutung und kann helfen, einen umfassenderen Schutz zu gewährleisten.

  • Der CSC holte wichtige Punkte (Archivbild).
    Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 13. bis 15. Mai 2022
  • RSC-Keeper Fynn Hilbertz.
    Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 7. bis 8. Mai 2022
  • Der VSTS hat auch eine Boule-Abteilung.
    VSTV-Sportfest : Viele Mitmachaktionen und Kidsläufe

Das Bewusstsein für nachhaltiges Arbeiten steigt auch im Büro immer mehr

Es ist für wirkungsvollen Umweltschutz nicht unbedingt notwendig, die gesamte Welt ins Visier zu nehmen und hier am großen Rad zu drehen. Stattdessen kann auch der Blick auf die regionalen Möglichkeiten helfen, wenn es darum geht, seinen Anteil zu leisten. Hier ist neben dem privaten Raum zweifellos auch der Arbeitsplatz ein Thema. Gerade im Büro ist es schon durch kleine Schritte möglich, Umweltschutz zu betreiben und das Thema Nachhaltigkeit im Vergleich zur grauen Vorzeit zu forcieren. Ein beliebtes und ebenso richtiges Beispiel ist das bewusste Sparen von Papier. Wo Nachhaltigkeit im Büro in den Köpfen der Mitarbeiter und Entscheidungsträger angekommen ist, da ist es auch möglich, gemeinsam immer wieder zu schauen, wo noch weitere Schritte gegangen werden können.

Mit vielen kleinen Schritten auf dem Weg zu mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Oft zitiert und oft gehört ist der beliebte Satz: ,,Ich allein werde an der Situation am Ende ja doch nichts ändern können." Mit dieser recht leichten Ausrede haben wir uns über längere Zeit davor gescheut, größere Veränderungen anzugehen und dabei vielleicht auch in Kauf zu nehmen, dass es auf der einen oder anderen Ebene zunächst unangenehmer wird. Heute ist uns klar, dass auch kleine Schritte, die von vielen Menschen gegangen werden, die ganze Welt ein Stück weit näher an das Ziel zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz bringen können. Es ist heute außerdem sehr klar, dass Umweltschutz nicht immer Verzicht bedeuten muss, sondern auch durch attraktive Innovationen funktionieren kann.