1. Lokales

Scharpenacken: Klimawandel zum Anfassen?

„Wüste“ statt Wasser : Scharpenacken: Klimawandel zum Anfassen?

Der Klimawandel – laut Donald Trump gibt’s ihn gar nicht, objektiv aber sehr wohl. Aber merkt man ihn auch bei uns wirklich oder gab’s die Hitzewellen immer schon mal? Darüber wird heiß diskutiert. Auf dem Scharpenacken entstanden symbolträchtige Bilder dazu, die uns Rundschau-Leser Jens Philipp Höhmann übermittelt hat.

Das eine (unten) zeigt eine auch als Hundebadewanne beliebte Stelle auf dem Höhenzug, die fast immer so aussieht wie auf dem Schnappschuss von vor vier Jahren. Das andere (oben) bildet denselben Ort am vergangenen Sonntag ab – also sogar noch vor Beginn der Rekord-Hitzewoche.

Jens Philipp Höhmann dazu: „Seit 2013 gehe ich häufig im Scharpenacken spazieren. Diese Stelle habe ich selbst noch nie so ausgetrocknet gesehen, nicht einmal letztes Jahr.“

So kannten die Besucherinnen und Besucher des Scharpenackens die Stelle in der Vergangenheit. Foto: Jan Phillipp Höhmann