1. Lokales

Täter flüchteten: Reizgas im Hauptbahnhof versprüht

Täter flüchteten : Reizgas im Hauptbahnhof versprüht

Die Bundespolizei fahndet nach drei Unbekannten, die im Wuppertaler Hauptbahnhof am Sonntagmittag (18. Februar 2017) gegen 13.10 Uhr Reizgas versprüht haben. Insgesamt 25 Reisende klagten danach über Atemwegs- und Augenreizungen, ärztlich versorgt werden musste aber niemand.

Die Polizisten sahen zwar bei ihrer Ankunft drei Flüchtende, kümmerten sich aber zunächst um eine 19 Jahre alte Frau und fünf Kinder. Das Gas im Personentunnel verflüchtigte sich, die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0800-6 888 000 (kostenfrei).