1. Lokales

Flucht, Mucke und Nazi-Drogen

Flucht, Mucke und Nazi-Drogen

Das Programm der Politischen Runde der Volkshochschule für erste Halbjahr 2016 startet bald.

Natürlich spielt auch das aktuelle Mega-Thema Flucht eine Rolle, wenn zum Beispiel am 14. März 2016 Rundenleiter und Historiker Detlef Vonde die Geschichte der "Menschen in Bewegung" im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts beleuchtet. Zuvor schon, am 22. Februar 2016, ist die Regisseurin Miriam Faßbender mit "2850 km. Tagebuch einer Flucht" zu Gast: Sie hat monatelang zwei zentralafrikanische Flüchtlinge begleitet und einen aufsehenerregenden Dokumentarfilm darüber gedreht.

Ein weiterer Höhepunkt: Am 18. April 2016 ist Erfolgsautor Norman Ohler mit seinem Sensationsbuch über Drogen im Nationalsozialismus ("Der totale Rausch") in Wuppertal. Den eigentlichen Start der Politischen Runde markiert der 1. Februar 2016 mit der Frage "TTIP, eine Gefahr für unsere Demokratie"? Alexander Trennheuser vom Verein "Mehr Demokratie" untersucht das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen.

Foto: Westend-Verlag

Weitere Ausschnitte aus dem Themenspektrum: Soziale Ungleichheit in der Wohlstandsnation Deutschland, die aktuelle Lage im Iran, "Das Innenleben eines kranken Finanzsystems" mit einem echten Insider oder Herrschaftsmechanismen durch künstliche Intelligenz.

Die Runde blickt aber auch auf Wuppertal: Mit dem Bürgerbeteiligungsdezernenten Panagiotis Paschalis, dem langjährigen Mobilitätsbeauftragten und Trassen-Projektleiter Rainer Widmann, Rundschau-Redaktionsleiter Hendrik Walder — und Oberbürgermeister Andreas Mucke.

Termine immer montags, 19.30 Uhr, VHS-Gebäude, Auer Schulstraße 20. Das vollständige Programmheft der Politischen Runde gibt's dort sowie im Netz: www.bergische-vhs.de oder unter http://politische-runde.blogspot.de/