1. Lokales

Verbrauchermesse für Sanitär, Heizung und Klima: Drei Fragen an ... Holger Dahlmann

Verbrauchermesse für Sanitär, Heizung und Klima : Drei Fragen an ... Holger Dahlmann

Am 3. und 4. Februar 2018 steigt in der Stadthalle die größte Verbrauchermesse für die Bereiche Sanitär, Heizung und Klima (SHK) in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Rundschau sprach darüber mit Organisator Holger Dahlmann, dem stellvertretenden Obermeister der Wuppertaler SHK-Innung.

Rundschau: Eine so große Messe ausgerechnet in Wuppertal — wie kommt's?

Dahlmann: Wir haben als Innung 2008 bemerkt, dass der Informationsbedarf rund um Themen wie moderne und seniorengerechte Bäder oder energieeffizientes Heizen immer größer wurde. Damals ist die Idee entstanden, Verbrauchern genau diese Themen bei einer eigenen Messe zusammen mit führenden Herstellern gebündelt zu präsentieren. Etwas Vergleichbares gab und gibt es es in ganz NRW nicht. Wir haben dann vier Jahre intensiv geplant, bis 2012 die erste Ausgabe in der Stadthalle perfekt war.

Rundschau: Wie war die Resonanz?

Dahlmann: Überwältigend. Schon bei der Premiere 2012 hatten wir mit 27 Ausstellern 2.000 Besucher, dann 2014 schon 3.500 und 2016 sogar 4.000. Daran sieht man, wie groß der Bedarf ist. Seit der dritten Ausgabe sind wir auch, was die Aussteller angeht, mit mehr als 50 ausgebucht. Das ist Full House, mehr geht nicht. Früher mussten wir die Hersteller noch von der Teilnahme überzeugen, inzwischen fragen die noch nicht Vertretenen bei uns an, ob sie mitmachen dürfen ...

Rundschau: Was sagen Ihnen denn die Besucher nach dem Messerundgang?

Dahlmann: Dass Sie von der Fülle des Angebots überwältigt sind und gar nicht wussten, was rund um Bad und Heizung alles möglich ist. Das betrifft auch die öffentlichen Förderprogramme für Badsanierung, Heizungs-Check oder Heizungstausch, von denen viele gar nichts wissen und die deshalb auch noch zu selten in Anspruch genommen werden. Wir haben zu diesen und anderen Themen während der Messe auch ein gutes Dutzend Fachvorträge von ausgewiesenen Experten, die immer sehr gut angenommen werden.

Das 32-seitige Magazin mit allen Infos zur Messe: hier klicken!