1. Lokales

Diskussion über die Zukunft der Wuppertaler Innenstädte​

Dienstag ab 19 Uhr : Diskussion über die Zukunft der Innenstädte

Die SPD Elberfeld-Nordstadt lädt die Bürgerinnen und Bürger zu einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der Wuppertaler Innenstädte ein. Sie beginnt am Dienstag (28. November 2023) um 19 Uhr in der Almhütte auf dem Elberfelder Laurentiusplatz.

„Die Veranstaltung konzentriert sich auf die dringend notwendige Gestaltung der Innenstädte, insbesondere in Großstädten, und die Herausforderungen, die sich aus dem aktuellen Bedeutungswandel ergeben“, so die SPD. „In einer Zeit, in der Digitalisierung, demographischer Wandel und Anpassungen an den Klimawandel die Urbanität prägen, stehen Innenstädte vor der Aufgabe, sich als multifunktionale, vielfältige Räume zu etablieren. Diese Entwicklung betrifft besonders Elberfeld, das durch den sichtbaren Strukturwandel und anhaltende Baustellen zusätzliche Herausforderungen bewältigen muss.“

Auf dem Podium sitzen Dominic Becker (Wirtschaftsförderung Wuppertal), Prof. Dr. Johannes Busmann (Herausgeber der Zeitschrift „Polis“, Professor an der BUW und ehemaliger Geschäftsführer der Immobilien- und Standortgemeinschaft Poststraße/Alte Freiheit), Bärbel Offergeld (Urban Catalyst GmbH), Dr. Daria Stottrop (IHK Wuppertal) und Thomas Kring (Bezirksbürgermeister Elberfeld).

Ziel dieser Diskussion ist sei, „Ideen auszutauschen und Strategien zu entwickeln, um die Vielseitigkeit und Lebensqualität in den Innenstädten zu fördern. Dabei sollen auch die vielversprechenden Ansätze der Qualitätsoffensive Elberfelder Innenstadt, die 2019 abrupt endeten, wieder aufgegriffen und fortgeführt werden.“