1. Lokales

Brücke startet bald

Brücke startet bald

34 Meter lang wird sie sein, die Stahlkonstruktion, die statt des Döppersberg-Tunnels die B7 überspannt.

Zwar ist das Ganze nur eine Behelfsbrücke, trotzdem sieht die Konstruktion nicht gerade unaufwändig aus. Mitte Januar 2015 soll sie an den Start gehen — und der Tunnel geschlossen werden. Von der Rückseite des Schwebebahnhofes geht's dann hinüber Richtung Bundesbahndirektion. Dort liegt die Brücke auf der heutigen Bahnhofstraße auf. Gegenüber, wo sich die Fußgänger in die Richtungen Islandufer oder Alte Freiheit aufteilen werden, baut die Stadt einen mehretagigen Treppenturm plus Aufzug.

Die Brücke wird fünf Meter breit sein — ihre Höhe über der (gesperrten) B7 liegt zwischen sechs und — nach der Absenkung des Straßenniveaus — elf Metern. Der Aufzug ist nicht durchsichtig, fasst zwölf Personen — und schafft acht Meter pro Sekunde. Der Aufbau der neuen Verbindung zwischen City und Bahnhof wird, so die Verwaltung in der Döppersberg-Kommission, "in wenigen Wochen" beginnen.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)