1. Lokales

AOK Wuppertal: Persönliche Beratung mit Termin wieder möglich

AOK Wuppertal : Persönliche Beratung mit Termin wieder möglich

Die sinkenden Corona-Fallzahlen nimmt die AOK Rheinland/Hamburg zum Anlass, ihre persönlichen Beratungsangebote vor Ort wieder zu erweitern. Die Gesundheitskasse öffnet ab Montag (7. Juni 2021) die Geschäftsstelle an der Bundesallee in Elberfeld täglich von 8 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 18 Uhr für die Besprechung dringender Angelegenheiten.

„Der enge Kontakt zu unseren Versicherten ist uns in dieser herausfordernden Zeit besonders wichtig. Im persönlichen Gespräch lassen sich schwierige Fragen leichter klären“, sagt Regionaldirektorin Christiane Otto. „Wir freuen uns daher sehr, dass unsere Türen in Wuppertal wieder geöffnet sind.“ Die AOK Rheinland/Hamburg empfiehlt ihren Kunden dennoch, vorab einen Termin für die persönliche Beratung zu vereinbaren. So könnten lange Wartezeiten vermieden und Hygienekonzepte besser eingehalten werden, erläutert Christiane Otto. Termine können online über aok.de/rh/termin oder telefonisch unter 0211/ 819 50000 vereinbart werden.

Um die Sicherheit der Kunden und der Beschäftigten zu gewährleisten, wurden umfangreiche Schutzmaßnahmen getroffen. Diese orientieren sich an den derzeit geltenden gesetzlichen Regelungen und werden an die jeweilige Situation vor Ort angepasst. Alle weiteren Geschäftsstellen können in dringenden Fällen ebenfalls aufgesucht werden, wenn zuvor telefonisch ein Termin vereinbart wurde. Die Versicherten können sich zudem jederzeit über alle anderen Kontaktkanäle an ihre AOK Rheinland/Hamburg wenden. Die Online-Geschäftsstelle (OGS) bietet die Möglichkeit, wichtige persönliche Anliegen unkompliziert von unterwegs oder von zu Hause zu erledigen. Den Zugang zur OGS finden Versicherte unter rh.meine.aok.de oder über die Meine-AOK-App.

  • Von li.: Robin Herrmann (BGF-Institut), Prof.
    BGF-Gesundheitsmobil der AOK : Großes Interesse an Schulung zu Schnelltests
  • Symbolfoto.
    ADFC und AOK : Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“
  • Krisenstabsleiter Johannes Slawig: „Es kann nicht
    Einwohnermeldeamt und Co. : Stadt bittet um Corona-Schnelltest vor dem Termin

Zur schnellen Einreichung von Dokumenten und Unterlagen können weiterhin die Briefkästen der Geschäftsstellen genutzt werden, die tagsüber mehrmals geleert werden. Telefonische Anfragen beantwortet die AOK Rheinland/Hamburg täglich 24 Stunden unter der Rufnummer 0211 819 50000. Speziell zum Thema Corona-Virus ist die AOK-Servicehotline unter 0800 1 265265 rund um die Uhr erreichbar.