6. „Wupper-Ballen“-Aktion 19.000 Euro für das Kinderhaus Luise Winnacker

Wuppertal · Was vor fünf Jahren als kreative Idee des Lions-Clubs Wuppertal-Mitte und des Rotary Clubs Wuppertal-Haspel mit der Unterstützung der Backstube Policks begann, haben in diesem Jahr fast 18.000 Menschen in Wuppertal unterstützt – die „Wupper-Ballen“-Aktion für den guten Zweck.

Rotarier und Lions mit Mitarbeitern der Backstube Policks.

Rotarier und Lions mit Mitarbeitern der Backstube Policks.

Foto: Jan Vetter

Sie freuten sich zum Start der fünften Jahreszeit über einen „Wupper-Ballen“ frei Haus. „Es liegen 203 Bestellungen für 18.160 Wupper-Ballen vor. Somit konnten wir den Rekord aus dem letzten Jahr nochmals übertreffen“, bilanziert Bernd Mönkemöller vom Lions-Club Wuppertal-Mitte. „Die positive Resonanz auf dieses Hands-on-Projekt freut uns sehr“, ergänzt Jochen Jehmlich (Präsident des Rotary Club Wuppertal-Haspel).

„Der Erlös der Aktion in Höhe von rund 19.000 Euro geht in diesem Jahr an das Kinderhaus Luise Winnacker“, bestätigt Jan Vetter vom Rotary Club Wuppertal-Haspel. Das mehrfach ausgezeichnete, innovative Bildungsprojekt ist ein außerschulischer Lernort für Lebens- und Sozialkompetenz.

Die „Wupper-Ballen“ wurden von Policks Backstube in bergischer Backtradition per Handarbeit hergestellt. Die Zustellung an 240 Adressen erfolgte am Mittwoch (15. November 2023) durch 45 Mitglieder beider Clubs.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort