1. Corona Virus

Aktion der AOK in Wuppertal: Corona-Selbsttestmobil im Einsatz

Aktion der AOK : Corona-Selbsttestmobil in Wuppertal im Einsatz

Zum zweiten Mal kommt am Mittwoch (31. März 2021) das AOK-Corona-Selbsttestmobil nach Wuppertal – und zwar zur WASI GmbH in Ronsdorf.

Am vergangenen Donnerstag (25. März 2021) war es bereits dort, um die Beschäftigten im Umgang mit den Selbsttests schulen zu lassen. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma nahmen das Angebot wahr. Wegen des großen firmeninternen Interesses folgt nun eine Neuauflage.

Die AOK Rheinland/Hamburg möchte mit ihrem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher und sicherer Arbeitskontexte unterstützen und, sofern die Dynamik der Pandemie das zulässt, auf dem Weg zu etwas mehr gefühlter Normalität begleiten. Das BGF-Gesundheitsmobil kommt direkt zu den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern und schult die Beschäftigten in der Anwendung eines Corona-Antigen-Selbsttests. Bis zu 60 Personen pro Tag erhalten so eine professionelle Anleitung, wie sie sich künftig per Nasenabstrich selbst testen können. Das erworbene Wissen wird an Kolleginnen und Kollegen weitergegeben.

  • Blick ins Impfzentrum auf dem Freudenberg.
    Corona-Pandemie : Bis jetzt 53.394 Impfungen in Wuppertal
  • Symbolbild.
    Überzählige Impfdosen : Wuppertaler SPD-Chef Köksal kritisiert Land scharf
  • Michael Vitz (Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes der
    Verhandlungen beendet : Metallindustrie: Arbeitgeber begrüßen Tarifkompromiss

Das BGF-Gesundheitsmobil tourt durch den kompletten AOK Rheinlandverbund. Interessenten können sich an Uli Lohe (BGF-Koordinator der AOK im Bergischen Land) unter Telefon 0202 / 482-335 oder per E-Mail wenden.