WSW sammelten beim Schwebebahnlauf: 2.000 Euro für Mit-Menschen e.V.

WSW sammelten Spenden beim Schwebebahnlauf : 2.000 Euro für den Verein Mit-Menschen

Die WSW haben beim diesjährigen Schwebebahnlauf Geld für einen guten Zweck gesammelt. WSW-Arbeitsdirektor Markus Schlomski konnte einen Spendenscheck von über 2.000 Euro an Barbara Grabowsky-Skibbe vom Verein Mit-Menschen überreichen.

In diesem Jahr beteiligten sich alle Läuferinnen und Läufer des WSW-Teams beim Schwebebahnlauf mit ihrem Teilnahmebeitrag an der Spendensumme. Außerdem sammelten die WSW Geld beim Schwebebahnwaffel-Backen.

Der Verein „Mit-Menschen Wuppertal – Verein für Menschen mit Behinderung e.V.“ unterstützt Menschen mit Behinderung in verschiedenen Lebenssituationen. Dazu gehören Freizeitangebote, Inklusionsdienste in Schulen und Kindergärten, familienunterstützender Dienst, ambulantes betreutes Wohnen und Weiterbildung. Mit-Menschen Wuppertal wurde bereits 1959 als "Verein zur Förderung und Betreuung spastisch gelähmter Kinder und anderer Körperbehinderter e.V.“ gegründet und ist damit eine der ältesten Selbsthilfeorganisationen in Wuppertal. Die Spende der WSW soll dem Freizeitbereich zugute kommen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau