1. Lokales

Wie findet man die beste Shopsoftware für den eigenen Onlineshop?

Die richtige Shopsoftware finden : Wie findet man die beste Shopsoftware für den eigenen Onlineshop?

Bei der riesigen Auswahl an Möglichkeiten für Onlineshop-Software ist es oft schwer zu entscheiden, welche Plattform die sicherste, zuverlässigste und benutzerfreundlichste ist. Mit ein paar Tipps und Tricks können Interessenten ihre Suche schnell und einfach eingrenzen. Dieser Beitrag hilft dabei, das geeignete Shopsoftware-System zu finden.

Was ist bei der Wahl einer Shopsoftware für Onlineshops zu beachten?

Wer sich eine Onlineshop-Software anschaffen möchte, sollte sich zuerst vergewissern, dass sie den eigenen Bedürfnissen entspricht. Dafür vergleicht man auf dem Markt erhältliche Onlineshop-Systeme und recherchiert in Erfahrungsberichten, welche Software für welche Zielgruppe und welches Budget entwickelt wurde. Die folgenden Fragen sollte man dabei beachten:

Wie hoch sind die Gebühren?

Mit der Einrichtung eines Webshops sind verschiedene Gebühren verbunden:

  • Es muss beispielsweise eine Designvorlage für die Webseite gekauft werden, die weitere Anpassungen erfordert.
  • Daneben fallen Kosten für die Installation, das Hosting, die Domainregistrierung und die Datensicherung zum Schutz vor Verlust oder Beschädigung von Informationen an.

Unterschiedliche Shopsoftware-Systeme bieten für einzelne dieser Leistungen oder den gesamten Service-Umfang verschieden hohe Gebühren an.

Hier muss man gut berechnen, welches Preis-Leistungs-Verhältnis zu dem eigenen Gebrauch und Budget passt, damit man später genügend Geld für alle notwendigen Ausgaben zur Verfügung hat.

  • Die Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei
    Interview mit „FOCUS“ : WDG: Kritik von Anwalt des Tatverdächtigen
  • Die Busse bleiben in den Depots.
    Dienstag und Mittwoch : Vorbereitung auf nächsten ÖPNV-Warnstreik
  • Der Hubschrauber am Helios-Uniklinikum.
    Einsätze für „Christoph Westfalen“ : Rettungshubschrauber landete zweimal in Barmen

Wie groß wird der Onlineshop?

Die geplante Größe eines Onlineshops ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines geeigneten Shopsoftware-Systems:

  • Die richtige Größe stellt sicher, dass die Kunden Zugang zu den von ihnen benötigten Produkten haben, die Webseite diese Last tragen kann, und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Ladenbesitzer nicht mehr in das System investieren, als sie benötigen.

Bei der Berechnung der Anzahl der Artikel, die ein Geschäft aufnehmen sollte, ist es wichtig, sowohl den aktuellen als auch den zukünftigen Bedarf zu berücksichtigen.

  • Eine gute Faustregel ist, mit etwa fünftausend Artikeln zu beginnen und ein Wachstum bis zu zehntausend Artikeln zu planen.
  • Dies ermöglicht eine ausreichende Vielfalt für die Kunden, ohne das System zu überfordern.

Im Anschluss ist es bei der Auswahl der Hosting-Dienste für den Onlineshop am besten, einen Server zu wählen, der große Datenmengen verarbeiten kann, damit die Leistung der Website konstant bleibt.

Welche Warenwirtschaftssysteme stehen zur Verfügung?

Bei der Suche nach einer geeigneten Shopsoftware ist einer der wichtigsten Aspekte das Warenwirtschaftssystem.

  • Mit diesen Funktionen lassen sich Kundendaten und Artikel verwalten, E-Mail-Verkehr abwickeln, Bezahlungssysteme integrieren und vieles mehr …

Die Software muss entweder selbst Funktionalitäten dieser Art bieten, oder die Integration eines bestehenden externen ERP-Systems (Enterprise Ressource Management) ermöglichen.

Welche Dienstleister stehen für das ausgewählte System zur Verfügung?

Es gibt manche, beliebte Shopsysteme, auf die sich verschiedene Dienstleister spezialisiert haben.

  • Es gibt zum Beispiel viele Agenturen, die dabei helfen, einen Onlineshop mit der Software von Shopware aufzubauen und zu optimieren.

Wer einen ausführlichen Support benötigt, sollte sich eines dieser weit verbreiteten Shopsysteme aussuchen.

Open Source oder SaaS?

Die Wahl zwischen einer Open-Source- oder einer SaaS-Onlineshop-Software (Software as a Service) kann für viele Unternehmen eine schwierige Entscheidung sein:

  • Open-Source-Systeme sind oft am umfangreichsten und ermöglichen eine größere Anpassungsfähigkeit, können aber mehr technisches Wissen erfordern, um sie effektiv zu verwalten.
  • Andererseits sind SaaS-Lösungen in der Regel einfacher zu bedienen, können aber in einigen Aspekten der Funktionalität eingeschränkt sein, was für Unternehmen mit größeren Beständen und komplexeren Anforderungen von Vorteil sein kann.
  • Außerdem sind Open-Source-Lösungen anfangs oft kostenlos, während für SaaS-Lösungen in der Regel wiederkehrende monatliche Gebühren anfallen.

Bei der Auswahl einer Onlineshop-Softwarelösung ist es wichtig, alle benötigten Funktionen zu berücksichtigen und zu überlegen, wie sie in das Budget Ihres Unternehmens passen.

  • Der Funktionsumfang und die Sicherheit sind von System zu System sehr unterschiedlich, daher ist es wichtig, sowohl Open-Source- als auch SaaS-Lösungen zu vergleichen, bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.

Fazit

Es gibt kein allgemeingültig perfektes Shopsoftware-System. Die Wahl des geeigneten Systems hängt von vielen individuellen Fakten ab, die man bei der Entscheidung berücksichtigen sollte. Zu den wesentlichen Aspekten gehören das Budget und das Geschäftsmodell des Onlineshops sowie der Funktions- und Serviceumfang der Anbieter für Shopsoftware.

Der Vorteil ist jedoch, dass auf dem heutigen umfangreichen Markt für fast alle Konzepte eine passende Plattform existiert. Vergleichswebseiten und Kundenbewertungen helfen dabei, die geeignete Software für den eigenen Onlineshop zu finden.