Weißte noch?

Diese Frage kann man sich an mancher Stelle der Stadt stellen: Denn immer noch gibt es alte Reklame-Malereien und Werbeschriftzüge oder historische Kneipen-Schmuckfenster, die an längst verschwundene Unternehmen oder Marken erinnern.

Oft sind die Hausfassaden oder Wände, an denen man sie finden kann, versteckt. Die große Werbung für Bremme-Bier auf halber Höhe der Nützenberger Straße allerdings ist auch heute noch ziemlich unübersehbar. Haben Sie auch ein Foto von solch einer - oder einer ähnlichen - historischen Reklame?

Mailen (redaktion@wuppertaler-rundschau.de) oder schicken (Johannisberg 7, 42103 Wuppertal) Sie es uns: Wir freuen uns über weitere Beispiele unter dem Motto "Weißte noch?"