1. Lokales

Weißte noch? (Nr. 8)

Weißte noch? (Nr. 8)

Eine schon leicht verblasste Erinnerung an die Firma Ernst Hager gibt es an der Straße Vor der Beule. Unser Leser Klaus Laubert schreibt dazu:

"Die Firma Ernst Hager (Butter, Eier, Käse) belieferte in meiner Kindheit den einzigen Tante-Emma-Gemischtwarenladen in unserem Dorf, in dem ich aufwuchs und viele Jahrzehnte lebte. Für uns Kinder war es ein besonderes Ereignis, weil sich ein Auto in unser Dorf 'verirrte'. Es bedeutete etwas ganz Besonderes, wenn ein Auto, eventuell sogar ein Lkw erschien. Wir Kinder liefen dann zusammen, um alles genau zu beobachten. So war es auch mit Ernst Hager. Die Firma besaß einen hochmodernen, blitzsauberen Kastenlieferwagen, auf dessen Dach ein sich permanent drehender Ventilator für eine entsprechende Belüftung des Innenraums sorgte. Der Fahrer entstieg dann in einem weißen Kittel seinem Fahrzeug, betrat mit den entsprechenden Unterlagen das Geschäft und kam kurz darauf zurück, um die bestellte Ware im Laden anzuliefern. Unsere Haltung war fast ehrfurchtsvoll, wenn einer von uns es schließlich wagte, dem Fahrer die eine oder andere Frage — wohl zu seinem schönen Lieferwagen — zu stellen. Rein zufällig habe ich dieses alte Firmenlogo vor einiger Zeit entdeckt und mich sofort an die alte Begebenheit von um 1940 erinnert. Für mich bedeutet es sehr viel, dass Sie diese Serie veröffentlichen, und ich freue mich darüber, dass es noch so viele Menschen in unserer Stadt gibt, die sich angesprochen fühlen — insbesondere, wenn sie vielleicht schon jüngeren Generationen angehören."