1. Lokales

Trauer um Prof. Lutz Bertling

Botanischer Garten : Trauer um Prof. Lutz Bertling

Prof. Dr. Lutz Bertling, Gründungsvater des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal, ist tot. Die Beisetzung fand bereits im engen Familienkreis statt.

Man traue um den großen Verlust eines besonderen Menschen, so der Vereinsvorstand um Prof Dr. Gela Preisfeld, Peter Ehm, Dr. Monika Steinhof, Anna und Frank Telöken, Gudrun Frohwein und Ivonne Voskuhl sowie Annette Berendes (Ressortleiterin Grünflächen und Forsten bei der Stadt).

Bertling war Vorsitzender von der Vereinsgründung im Dezember 1993 bis zum 27. Mai 1998 und ist bis zuletzt mit dem Botanischen Garten und dem Förderverein verbunden gewesen. Aus diesem Grunde hat seine Familie anstelle Blumen oder Beileidsbekundungen um eine Spende für den Förderverein gebeten.

In Bertlings aktiver Vereinstätigkeit wurden die Grundsteine des heutigen Vereinsangebotes gelegt. Dabei war ihm wichtig, das Bildungsangebot des außerschulischen Lernortes Botanischer Garten zu erweitern. Dies wurde mit einem vermehrten Führungsangebot, der Einführung von Vorträgen oder der Pflanze des Monats erreicht. Außerdem ist unter langjähriger Leitung von Karlheinz Emmert das beliebte Sommerfest "Rund um den Elisenturm" ins Leben gerufen worden, das immer am dritten Wochenende im August stattfindet und fester Bestandteil des Jahresprogramms ist.

"Wegen seines großen Engagements wird Prof. Bertling sowohl bei den Mitgliedern des Fördervereins als auch bei den Mitarbeitern des Ressorts Grünflächen und Forsten in sehr positiver Erinnerung bleiben, heißt es. Gartenleiter Frank Telöken dankt im Namen der Mitarbeiter und des Fördervereins für den großen ehrenamtlichen Einsatz für den Botanischen Garten.