Staus aber kein Mega-Chaos

Staus aber kein Mega-Chaos

Die zweite Vollsperrung auf der A 46 innerhalb einer Woche hat zu dichtem Verkehr auf den nördlichen Umgehungsstraßen geführt. Der völlige Zusammenbruch blieb diesmal aber bisher aus.

Seit Mittwochabend (23. September 2015) versieht Straßen.NRW nunmehr die Fahrspuren in Richtung Düsseldorf mit Flüsterasphalt. Deswegen ist die Autobahn ab der Ausfahrt Katernberg gesperrt, schon zuvor wird der Verkehr auf eine Spur zusammengeführt. Die Wuppertaler haben sich diesmal offensichtlich im Vorfeld gut darauf eingestellt, man sieht kaum W-Kennzeichen im Stau, der sich meist von Wichlinghausen an bildet und zu sehr langen Wartezeiten führt.

Von den Ausweichstrecken sind am stärksten der Westfalenweg sowie Nevigeser Straße und Hochstraße (jeweils bergauf) betroffen. Aber auch die B 7 wird Richtung Sonnborn stark frequentiert.

Mehr von Wuppertaler Rundschau