1. Lokales

Vier Hochzeiten und eine Traumreise: So findet Froonck die Wuppertaler

Vier Hochzeiten und eine Traumreise : So findet Froonck die Wuppertaler

Ein Wuppertaler Pärchen hat bei "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" mitgemacht. Dabei bewerten zwei Gastbräute und ein TV-Experte die Feste der Liebe in den Kategorien Brautkleid, Location, Essen, Stimmung und Gesamteindruck.

Die beste Hochzeit gewinnt einen Urlaub auf einer thailändischen Insel. Können Anja und Maik Pannek den Pokal nach Wuppertal holen? Am Montag lud das Paar zum Public Viewing in den Bayer Sportpark ein.

Zum zweiten Mal sind Familie und Freunde von Anja und Maik Pannek gekommen, um deren Liebe zu feiern. Es ist kurz vor 16 Uhr, gleich startet die TV-Folge, in der die Wuppertaler mit ihrem Hochzeitsevent punkten wollen. Dieses Mal schauen sie alle gebannt auf den Bildschirm, wo die Party mit 120 Gästen in der Vox-Sendung "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" ausgestrahlt und von Frank Matthée, besser bekannt als "Froonck der Weddingplanner" und zwei Gastbräuten kritisch unter die Lupe genommen wird.

 Während es von den Gastbräuten auch Kritik gab, war Frooonck begeistern.
Während es von den Gastbräuten auch Kritik gab, war Frooonck begeistern. Foto: Screenshot: Rundschau

16.05 Uhr: "Da knistert es oooordentlich", staunt Froonck — und er hat Recht. "Er hat mein Herz in die Hand genommen und repariert", sagt sie über ihren Maik da gerade auf dem Bildschirm. Und er verrät: "Sie ist stark, liebevoll, sie hat mich umgehauen."

Tatsächlich ist die Liebesgeschichte der zwei Wuppertaler eine ganz besondere. Zehn Jahre sind die beiden gemeinsam zur Schule gegangen. Er Sunnyboy, sie — wie sie selber sagt, die graue Maus, haben sich erst Jahre später dank Facebook vernetzt — und sofort verschossen. Jetzt haben sie ihre Liebe besiegelt und Hochzeitsfans aus ganz Deutschland schauen auf den Bildschirmen zu.

"Wie Kaiserin Sissi", stellt sich Anja ihr Kleid vor, aber in ihrer Lieblingsfarbe schwarz. Und diesen Traum lässt sie sich 2.000 Euro kosten. "Billig", findet dennoch eine Gastbraut. In Sonnborn wird die Luft scharf eingezogen. "Während ich eine Konkurrentin sehr sympathisch fand, wollte die andere einfach nur gewinnen", verrät Anja beim Public Viewing. Das Wuppertaler Publikum schüttelt entsetzt die Köpfe.

16.15 Uhr: Die ersten Tränen kullern. Anja zieht zu ihrer freien Trauung in die Villa Media ein. In ihrem schwarzen Traumkleid, singend. Die Überraschung lässt beim Bräutigam alle Dämme brechen. Und auch am Montag sorgt dieser Moment noch einmal für Gänsehaut. "Das ist für mich der schönste Augenblick gewesen", sagt Maik. Und sich weinend im Fernsehen zu sehen? Kein Problem. "Das hätte doch jeden Mann aus den Schuhen gehauen."

16.30 Uhr: Maik und Anja sagen auf dem Fernsehbildschirm Ja. Jubel im TV, Jubel beim Public Viewing. Und ein zweiter Hochzeitskuss. Es folgt Feuerwerk auf Feuerwerk. Ein Künstler malt Porträts von den Gästen, eine riesiges Buffet folgt auf eine elegante Suppe, Anjas Freundinnen von den Bikergirls singen "Ein Hoch auf uns", die vier Kinder der Braut nehmen Maik offiziell in ihre Familie auf.

17 Uhr: Froonck holt tief Luft. "Diese Zwei haben sich wirklich in die Herzen geheiratet", sagt der Hochzeitsexperte. Die Freunde in Sonnborn applaudieren noch einmal auf das Fest. Ob Anja und Maik tatsächlich als Sieger hervorgehen? "Das können alle am morgigen Donnerstag bei der finalen Folge um 16 Uhr sehen", sagt die Braut. Aber trotz der einen oder anderen Kritik steht für sie schon jetzt fest: "Das kann nicht an uns kratzen. Wir würden alles genau so wieder machen."