1. Lokales

Schuss aus Dienstpistole - Mann in Wuppertal verletzt

Barmen : Schuss aus Dienstpistole - Mann verletzt

Auf der Westkotter Straße ist ein Mann am Mittwochmittag (8. April 2020) bei einem Polizeieinsatz durch einen Schuss verletzt worden.

Die Einsatzkräfte wegen eines Raubüberfalls zu einem Supermarkt am Klingelholl alarmiert worden. Ein zunächst unbekannter Täter soll dort gegen 12.10 Uhr eine Verkäuferin mit einem Messer bedroht, leicht verletzt und Bargeld gefordert haben. Im Rahmen der Fahndung trafen Polizisten auf der Westkotter Straße auf den mit einem Messer bewaffneten Tatverdächtigen . „Da der Mann auf deutliche Ansprachen und Warnungen nicht reagierte, wurde ein Warnschuss abgegeben. Unbeirrt setzte der Bewaffnete seinen Weg auf der Westkotter Straße fort. Um auch Passanten vor der Situation zu schützen, machten die eingesetzten Beamten von der Schusswaffe Gebrauch, wobei der 29-Jährige ins Bein getroffen wurde“, heißt es aus dem Präsidium.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach aktuellem Ermittlungsstand nicht. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen und Abläufen des Geschehens werden aus Neutralitätsgründen von einer Ermittlungskommission des Polizeipräsidiums Hagen geführt. Die Polizei sucht unterdessen Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können.