Kriminalität Räuber tritt auf Opfer ein

Wuppertal · Ein 49-jähriger Mann wurde am Sonntagabend (23. Juli 2017) gegen 22.35 Uhr an der Schwelmer Straße ausgeraubt.

 Symbolfoto.

Symbolfoto.

Foto: Polizei

Der Wuppertaler schloss gerade seinen Imbiss ab, als er von einem Fremden mit einem unbekannten Gegenstand bedroht wurde. Der Täter griff nach der Tasche des 49-Jährigen, der sie aber festhielt.

Daraufhin stieß der Räuber sein Opfer zu Boden und trat solange auf es ein, bis er die Tasche erhielt. Erst als ein Autofahrer stoppte um zu helfen, ließ der Täter von seinem Opfer ab und entkam mit der Beute in Richtung Clausewitzstraße und Regentenstraße.

Der 49-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Räuber war 25 bis 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schmal, bekleidet mit rotgrünem Kapuzenpullover, schwarzer Mütze und blauer Sporthose.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.