Schwarzer Weg: Ohne Führerschein gegen Baum gefahren

Schwarzer Weg : Ohne Führerschein gegen Baum gefahren

In der Nacht zu Samstag (12. Januar 2019) fuhr ein 18-Jähriger gegen 02:22 Uhr mit dem Mercedes seines Vaters auf der Straße Schwarzer Weg, als er mit überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor und von der Straße abkam.

Der Wuppertaler war mit zwei 18-jährigen Mitfahrern in Richtung Königshöher Weg unterwegs, als er mit enormer Wucht gegen einen Baum und eine Mauer prallte. Der Baum kippte auf einen dort geparkten BMW, Mauerteile splitterten ab und beschädigten den Wagen zusätzlich. Alle drei Insassen stiegen aus dem Auto und flüchteten vom Unfallort. Der 18-jährige Verursacher kam kurz darauf gemeinsam mit seinem Vater zurück und meldete sich bei den Beamten. Die beiden Mitfahrer konnten in der Nähe des Unfallorts angetroffen werden. Alle drei verletzten sich bei dem Unfall leicht. Es entstand circa 25.000 Euro Sachschaden.