1. Lokales

Offenes WLAN schon ab heute

Offenes WLAN schon ab heute

In Wuppertal gibt es seit Freitag (21. August 2015) an mehreren Stellen ein kostenloses WLAN-Netz. Der Betreiber Unitymedia schaltet nach eigenen Angaben den Zugang an ausgewählten Flächen und Straßen frei.

Zugangspunkte gibt es demnach an folgenden Stellen: Schöne Gasse 5, Genügsamkeitsstraße 4, Paradestraße 75, Nordstraße 60, Obergrünewalder Straße 62, Johannes-Rau-Platz 5, Am Jagdhaus 91, Luisenstraße/Laurentiusstraße/Grünewalder Straße, Kolpingstraße/Laurentiusstraße sowie Rottscheider Straße 81.

"Ein Indikator für die Standortwahl der WLAN-Zugangspunkte war unter anderem die Fußgängerfrequenz, die durch eine innerstädtische Analyse ermittelt wurde. Die Zugangspunkte sind an geeigneten Stellen entlang der vorhandenen Netz-Infrastruktur von Unitymedia installiert worden. Unitymedia prüft, ob sich an weiteren Stellen in Wuppertal zusätzliche Zugangspunkte errichten lassen", teilte das Unternehmen am Freitag (21. August 2015) mit.

Zum Procedere heißt es: "Die WiFi-Spots sind für jeden nutzbar, der ein WLAN-fähiges Endgerät besitzt. Jeder Nutzer, der sich im Umkreis eines der Zugangspunkte befindet, kann sich mit der WLAN-Kennung ,Unitymedia Public WiFiSpot‘ in das öffentliche Netz einwählen. Per SMS wird das Passwort angefordert, mit dem sich bereits nach wenigen Sekunden das mobile Internet nutzen lässt. Die Zugangskennung ist 24 Monate lang gültig. An den öffentlichen WiFi-Spots surfen Nutzer mit einer Geschwindigkeit von 10 Mbit/s, bis das Tageslimit von 100 MB verbraucht ist. Danach surft der Nutzer mit einer Geschwindigkeit von 64 Kbit/s weiter. Nach 24 Stunden stehen ihm wieder 10 Mbit/s und die Tagesgrenze von 100 MB zur Verfügung. Auf Wunsch kann der Zugang auch über eine sichere Verbindung mit WPA2-Verschlüsselung erfolgen."