1. Lokales

Engagement: Ikea spendet 14.500 Euro an Alte Feuerwache

Engagement : Ikea spendet 14.500 Euro an Alte Feuerwache

Ikea Wuppertal spendet 14.500 Euro für den guten Zweck: Susanne Schweitzer, Einrichtungshauschefin, hat nun gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Mucke den Spendenscheck an den Geschäftsführer der Alten Feuerwache, Joachim Heiß, übergeben.

Die Spendensumme setzt sich aus den Einnahmen rund um die Eröffnung des neuen Einrichtungshauses zusammen. Zum einen sind dies die Erlöse aus dem Verkauf von Speisen und Getränken in den Schwebemöbeln und dem Treppencafé sowie der anschließenden Versteigerung der Schwebemöbel. In der Zeit vom 17. bis 25. September sind so rund 9.200 Euro zusammengekommen. Der Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke hat durch seinen tatkräftigen Einsatz am Eröffnungstag des Einrichtungshauses die Spendensumme weiter erhöht: Er hat mit seinem Kassendienst für einen Umsatz in Höhe von über 5.200 Euro gesorgt, der ebenfalls gespendet wird.

Ikea Wuppertal hat die Gesamtspende auf insgesamt 14.500 Euro aufgerundet. "Wir freuen uns, dass wir durch unsere Spende die Arbeit der Alten Feuerwache unterstützen können. An dieser Stelle möchte ich vor allem den vielen Menschen aus Wuppertal und der Umgebung danken, die im September durch den Besuch unserer Stationen in der Stadt diese Spende überhaupt erst möglich gemacht haben. Und natürlich bedanke ich mich auch bei Herrn Mucke für seinen Einsatz an unserer Kasse. Er hat sich sehr gut geschlagen und unseren Kunden zu einem rundum gelungenen Einkaufserlebnis verholfen. Auch unsere Mitarbeiter haben sich über die prominente Unterstützung gefreut", sagt Einrichtungshauschefin Susanne Schweitzer.

  • Auch das „Green Lion Racing Team“
    50-jähriges Jubiläum : Großer Andrang beim Tag der offenen Tür der Uni
  • Symbolbild.
    Funkproblem : Schwebebahn fährt nach Betriebsstörung wieder
  • Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig.
    Nach OVG-Urteil : Abwasser: Vorerst keine Gebührenbescheide

Die Alte Feuerwache zeigt sich hocherfreut und sehr dankbar über die Spendenaktion: "Diese Spende kommt zur rechten Zeit. Denn immer mehr bedürftige Kinder und Jugendliche kommen in die "Offene Tür" der Alten Feuerwache, die sich zum Ziel gesetzt hat, kein Kind zurückzulassen. Mit dieser Unterstützung können finanzielle Engpässe geschlossen und Kindern und Jugendlichen eine Hilfe angeboten werden, die sonst nicht möglich gewesen wäre", sagt Joachim Heiß, Geschäftsführer der Alten Feuerwache gGmbH. Mit der Spende von IKEA werden nun zusätzliche pädagogische Angebote im Bereich Bildung, Gesundheit und Kultur im Rahmen des Angebots der Offenen Tür geschaffen. Andreas Mucke ergänzt: "Wer mehr für Prävention tut, muss später nicht teuer reparieren. Für unsere Kinder gilt das in allerhöchstem Maß. Die Arbeit der Feuerwache Gathe ist ein hervorragendes Beispiel dafür. Daher hat mir die gemeinsame Spendenaktion mit Ikea viel Freude gemacht. Danke!"