1. Lokales

36-Jähriger erliegt seinen Verletzungen: Elberfeld: Toter bei Wohnungsbrand

36-Jähriger erliegt seinen Verletzungen : Elberfeld: Toter bei Wohnungsbrand

In einem Mehrfamilienhaus in der Schleswiger Straße ist am Pfingstsonntag (15. Mai 2016) ein Brand ausgebrochen. Dabei kam ein Mensch ums Leben.

Die Feuerwehr, die mit insgesamt 80 Einsatzkräften anrückte, wurde gegen 8 Uhr von Anwohnern informiert. Die Flammen dehnten sich vom dritten Obergeschoss in die darüber und darunter liegenden Etagen aus.

 Dichter Rauch quoll aus dem Gebäude.
Dichter Rauch quoll aus dem Gebäude. Foto: Claudia Otte

"Aus der betroffenen Wohnung im dritten Obergeschoss konnte sich eine männliche Person (20) mit schweren Verletzungen selbständig retten. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Der Mieter wurde von den Rettungskräften wenig später leblos aus der Wohnung geborgen. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen erlag der 36-Jährige seinen Verletzungen", teilte die Polizei am Mittag mit.

35 Personen, darunter auch die aus den Nachbargebäuden, wurden in Bussen und einer städtischen Einrichtung medizinisch und psychologisch betreut. Die Einsatzkräfte hatten die Schleswiger und Teile der Uellendahler Straße abgesperrt. Anwohner wurden per Lautsprecher aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Das Haus, in dem offenbar Einsturzgefahr besteht, ist unbewohnbar. Auch das anliegende Gebäude wurde beschädigt. Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen noch keine weiteren Infos vor.

Zur Bilderstrecke: hier klicken!

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großbrand in Wuppertal-Elberfeld