1. Lokales

Ehrenamt in Wuppertal: Schiedsperson für Barmen-Nord gesucht

Ehrenamt : Schiedsperson für Barmen-Nord gesucht

Die Stadt Wuppertal sucht für den Schiedsamtsbezirk Barmen-Nord (Stadtbezirk Barmen, Quartiere 56 Hatzfeld, 55 Sedansberg, 53 Clausen, 54 Rott, 50 Barmen-Mitte) eine Schiedsperson. Für dieses Ehrenamt sind Menschen geeignet, die Freude daran haben, Streitigkeiten zu schlichten.

Schiedsleute vermitteln unbürokratisch und unparteiisch zwischen den streitenden Parteien, um eine gütliche außergerichtliche Lösung zum Beispiel bei Hausfriedensbruch, Beleidigung, Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Verletzung des Briefgeheimnisses sowie nachbarrechtlichen und vermögensrechtlichen Streitigkeiten zu finden. Die Schiedsperson bespricht mit den Beteiligten an einem neutralen Ort in ruhiger Atmosphäre die Probleme. Ziel ist es, einen Vergleich zu erreichen, mit dem beide Seiten einverstanden sind. Dabei ist die Fähigkeit und Bereitschaft gefragt, den Beteiligten zuzuhören und auf ihre Probleme einzugehen.

Spezielle Vorkenntnisse werden nicht gefordert. Doch sind Menschenkenntnis, Lebenserfahrung, viel Geduld und die Fähigkeit zur Abfassung von Vergleichsprotokollen in deutscher Sprache unbedingt notwendig. Das erforderliche fachliche Wissen wird durch Aus‐ und Fortbildungsseminare und die Hilfe erfahrener Kolleginnen und Kollegen vermittelt. Die Schiedsperson wird von der Bezirksvertretung für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Interessierte können sich beim Bürgeramt melden: Telefon 563‐2354, christiane.schad@stadt.wuppertal.de oder Telefon 563-5707, carmen.ermer@stadt.wuppertal.de. Bewerbungen von interessierten Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.