Fahrradfachleute zu Gast: Die Nordbahntrasse hatte Expertenbesuch

Fahrradfachleute zu Gast : Die Nordbahntrasse hatte Expertenbesuch

Eine Gruppe von Fahrradfachleuten aus Polen, Frankreich und Deutschland hat jetzt die Nordbahntrasse besucht, um sich hautnah und aktuell über den beliebten Radweg und dessen Entstehungsgeschichte aus erster Hand informieren zu lassen.

Hintergrund sind Pläne für einen europäischen Radweg namens "Euro Velo" entlang der Kohle- und Stahlgebiete der drei Länder — und mit einer beeindruckenden Streckenlänge von 3.700 Kilometern. In Sachen Nordbahntrasse führten Christa Mrozek und Lutz Eßrich von der Wuppertalbewegung die Gäste über den Rad- und Fußweg.

Lutz Eßrich: "Die Besucher zeigten sich vom bürgerschaftlichen Engagement für das Alleinstellungsmerkmal sehr beeindruckt, welches sie aus anderen Regionen in dieser intensiven Form noch nicht kannten."