1. Lokales

Demokraten spenden für Flüchtlinge

Demokraten spenden für Flüchtlinge

Angesichts der von der Wuppertaler Rechts-Fraktion im Rat beantragten Sondersitzung am Donnerstag (26. März 2015) haben die demokratischen Ratsmitglieder sich zu einer einhelligen Positionierung entschlossen.

Die Stadtverordneten von SPD, CDU, Grünen, Linken, FDP und WfW spenden das Sitzungsgeld in Höhe von 17,80 Euro pro Person, das sie für diese Sondersitzung erhalten, komplett an die Flüchtlingsberatungen von Diakonie und Caritas.