1. Lokales

Bergische VHS: Politische Runde dieses Semester nur noch als Podcast

VHS: Detlef Vonde feierte Abschied – (fast) ganz allein : Politische Runde ohne Publikum

Detlef Vonde feierte Abschied von „seiner“ Politischen Runde der Volkshochschule – und moderierte zum letzten Mal. Ohne Publikum. Den Abend gibt es jetzt als Podcast. Alle weiteren des Semesters laufen auch nur noch auf diese Weise.

Das gab es in den fast 60 Jahren der Politischen Runde noch nicht: Alle Stühle im Otto-Roche-Forum in der VHS waren am Montag, 20. April 2020, unbesetzt. Nur auf der Bühne saßen der Historiker Detlef Vonde und die Referentin des Abends, die Journalistin Ulrike Herrmann von der TAZ: Sie diskutierten über den „Abschied vom Kapitalismus“, über die Beziehung zwischen Wirtschaft und Klimawandel und die Frage, was es aus dieser aktuellen Situation zu lernen gibt.

Das Gespräch thematisierte auch die Corona-Epidemie, die dafür sorgte, dass die traditionsreiche Politische Runde zum ersten Mal ohne Publikum stattfand. Die Aufzeichnung des Gesprächs gibt es jetzt als Podcast auf www.bvhs.de/podcast-politische-runde zum Anhören oder als Download.

  • Gesichter der Politischen Runde: Sieben Gäste
    Politische Runde : Brexit, Klima, Auto, Abschiede
  • „Engels200“ bietet viele Köpfe und Themen
    Veranstaltungen und Attraktionen : VHS sagt: „Engels für alle!“
  • Prof. Dr. Uwe Schneidewind.
    Neuer Podcast : OB-Kandidat Schneidewind über die „Post-Corona-City“

Auch die weiteren Veranstaltungen der Politischen Runde dieses Semesters werden nur als Podcast angeboten. In der nächsten Folge geht es mit dem Journalist Arno Luik um das Thema Deutsche Bahn.

Alles zur Politischen Runde steht auf www.bergische-vhs.de