1. Lokales

Bergische Uni: Ausgezeichnet in Mathematik und Naturwissenschaften

Bergische Uni : Ausgezeichnet in Mathematik und Naturwissenschaften

Die Bergische Uni hat in der Historischen Stadthalle Wuppertal die Absolventinnen und Absolventen der vergangenen beiden Jahre geehrt. Zwölf von ihnen wurden darüber hinaus für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

Die Barmenia Versicherungen vergaben den Barmenia-Mathematik-Preis an sieben Absolventinnen und Absolventen, der Verein zur Förderung von Mathematik und Naturwissenschaften vier, die Gesellschaft für Operations Research zeichnete einen Absolventen aus.

Die Barmenia-Mathematik-Preise überreichte Ulrich Lamy (Vorstandsmitglied der Barmenia Versicherungen). Den ersten Preis erhielt René Hosfeld (M.Sc. Mathematik), der bereits 2017 einen Förderpreis in Empfang nehmen durfte. Mit den dritten Preisen wurden Julia Sudhoff und Artur Lukas Mildner (beide M.Sc. Mathematik) ausgezeichnet. Die Förderpreise 2021 gingen an Paula Denk und Gabriel Sá Diogo (beide B.Sc. Mathematik) sowie Jonas Lauscher (Bachelor of Applied Science). Den Corona-Sonderpreis nahm Sarah Marie Treibert (M.Sc. Wirtschaftsmathematik) für ihre Abschlussarbeit zur mathematischen Modellierung von Covid-19 entgegen.

Der Preis des Vereins zur Förderung von Mathematik und Naturwissenschaften wurde durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Peter Wiesen verliehen. Die Preisträger sind Kai Benning (M.Sc. Physik), Manuel Tsolakis (M.Sc. CSiS), Siegfried Spruck (B.Sc. Physik) und Oskar Anselm Hübenthal (Bachelor of Applied Science).

Den Preis der Gesellschaft für Operations Research überreichte Dr. Britta Schulze (AG Optimierung und Approximation) an Lars Kroll (B.Sc. Wirtschaftsmathematik).