Bergfried als Erlebnisturm

Bergfried als Erlebnisturm

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert den Erhalt und die Sanierung von Schloss Burg mit insgesamt 3,3 Millionen Euro. Nach Angaben der Bergischen Entwicklungsagentur (BEA) ist ein entsprechender Bescheid eingetroffen.

Die Maßnahmen sollen von 2015 bis 2017 umgesetzt werden. Sie umfassen den Umbau des Bergfrieds als Erlebnisturm, die Schaffung neuer Angebote im Grabentorhaus, die barrierefreie Erschließung sowie die Lichtinszenierung der Gesamtanlage. Das Geld des Landes deckt 80 Prozent der Kosten ab.

In den kommenden zehn bis zwölf Jahren müssen laut BEA "für die gesamte Erhaltung und Neurorientierung" von Schloss Burg rund 30 Millionen Euro investiert werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau