Für mehr Umweltschutz: Basketballerinnen inszenieren Flashmob

Für mehr Umweltschutz : Basketballerinnen inszenieren Flashmob

Die Basketballspielerinnen der Südwest Baskets Wuppertal haben am vergangenem Freitag (31. August 2018) einen Flashmob auf dem Laurentiusplatz aufgeführt.

Zu Hip-Hop-Musik haben sie auf dem Straßenpflaster verteiltes zusammengeknülltes Zeitungspapier mit Basketballwürfen in die Tonnen befördert und mit Pfiffen aus Trillerpfeifen die Aufmerksamkeit der Besucher des Street Food & Music Festivals auf sich gezogen. Nach etwa zwei Minuten war der Flashmob vorbei und die Basketballspielerinnen zogen die Tonnen wieder vom Platz.

Zentrales Element waren die blau beklebten Tonnen mit dem Basketballkorbaufsatz, die für die Besucher des Street Food & Music Festivals nach dem Flashmob auf dem Laurentiusplatz belassen wurden.

Durch diese weitere Aktion wurden die Zuschauer auf die Sauberkeitskampagne aufmerksam gemacht, den nach dem Essen und Trinken unterwegs anfallenden Müll nicht achtlos liegen zu lassen, sondern in Abfallbehälter zu werfen.

Ein Flashmob ist ein kurzzeitig und scheinbar spontan stattfindender Menschenauflauf und ein Baustein der Sauberkeitskampagne "Wuppersaubertal" von ESW und AWG. Mehr Infos gibt es unter www.wuppersaubertal.de.