Azubis im Alleingang

Azubis im Alleingang

Bereits zum dritten Mal führt die Stadtsparkasse Wuppertal das Projekt "Azubi-Filiale" durch- in der Filiale Rott an der Rödiger Straße 69 noch bis zum 10. Juli 2015. Für die nächsten vier Wochen sind acht Azubis alleinverantwortlich für die Filiale Rott zuständig.

Und zwar für alle anfallenden Aufgaben: Dazu gehören neben organisatorischen Tätigkeiten vor allem die qualifizierte Beratung und Betreuung der Kunden. Die Auszubildenden, die für die "Azubi-Filiale" ausgewählt worden sind, haben sich seit Wochen intensiv auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet und können auch jederzeit auf qualifizierte Hilfe zurückgreifen.

Die "Azubi-Filialen" der Jahre 2013 und 2014 haben gezeigt, dass von dieser Aktion alle Mitwirkenden profitieren werden: Die Kunden treffen auf hochmotivierte junge Kollegen, die mit neuen Ideen und bewährten Grundlagen versuchen werden, ihre Kunden zu begeistern.

Die Auszubildenden lernen die komplexen Zusammenhänge der Arbeit in einer Filiale aus einem neuen Blickwinkel kennen und erweitern ihre Erfahrungen im Bereich des Teamworks. Die Sparkasse profitiert von frischen Ideen und kann auf diesem Weg übliche Abläufe auf den Prüfstand stellen. Die Mitarbeiter der Filiale Rott nutzen die vier Wochen, um sich in anderen Filialen und Fachabteilungen zusätzliches Wissen anzueignen.

Für Donnerstag (2. Juli 2015) hat sich das Azubi-Team für die Öffnungszeit von 8.45 bis 19 Uhr verschiedene Programmpunkte einfallen lassen und lädt alle Interessierten ein, die sich beispielsweise über die "Azubi-Filiale" oder die Ausbildung bei der Sparkasse informieren möchten.

Mehr von Wuppertaler Rundschau