1. Lokales

Auswege, Perspektiven und Leistungen der Deutschen Rentenversicherung

Eingeschränkte Erwerbstätigkeit : Auswege, Perspektiven und Leistungen

Jeder kann in eine gesundheitliche Notsituation kommen, die die Erwerbstätigkeit gefährdet oder die finanzielle Absicherung bedroht. Doch was ist dann zu tun und an wen kann man sich wenden? Darüber klärt Diplom-Sozialarbeiter Thomas Bulk am 11. Oktober 2021 bei einem Vortrag im Kolpinghaus in Barmen auf.

In solchen Fällen bietet die Deutsche Rentenversicherung unterschiedlichste Leistungen an. Sie sind vielfältig und umfassen viel mehr als nur die Auszahlung der Regelaltersrente. Der öffentliche Vortrag erläutert die wichtigsten Leistungen, von der medizinischen und beruflichen Rehabilitation über die Erwerbsminderungsrente bis zu unterschiedlichen Modellen der Altersrente.

Der Referent Thomas Bulk ist Diplom-Sozialarbeiter, langjähriger Mitarbeiter beim Integrationsfachdienst Wuppertal und zuständig für die Unterstützung schwerbehinderter Menschen im Berufsleben. Alle Interessenten sind eingeladen zu dieser kostenfreien Veranstaltung am 11. Oktober 2021. Sie findet von 18 bis 19.30 Uhr im Kolpinghaus an der Bernhard-Letterhaus-Straße 9 in Barmen.

Anmeldungen werden über die Homepage unter www.fbs-wuppertal.de oder per E-Mail an bildung@fbs-wuppertal.de entgegengenommen. Fragen können telefonisch auch unter der Rufnummer 0202 / 2550-580 gestellt werden.