Seit Dienstag: A1: Nächste große Baustelle

Seit Dienstag : A1: Nächste große Baustelle

Verkehrsteilnehmer müssen sich auf dem A1-Abschnitt zwischen Wuppertal und Leverkusen auf eine weitere Großbaustelle einstellen. Seit Dienstag (25. September 2018) wird sie zwischen den Anschlussstellen Wermelskirchen und Burscheid eingerichtet — und zwar in beiden Fahrtrichtungen.

"Bis Mitte der nächsten Woche wird die Verkehrsführung aufgebaut. Die drei Fahrstreifen jeder Fahrtrichtung werden eingeengt und so verschwenkt, dass am Mittelstreifen Platz für Bauarbeiten geschaffen wird", teilt "Straßen.NRW" mit.

Bis Ende Oktober werden zwei so genannte "Mittelstreifenüberfahrten" gebaut. Dadurch ist es möglich, Fahrstreifen auf die Gegenrichtung zu verlegen, um an einem Brückenbauwerk arbeiten zu können. Die Maßnahme kostet rund 460.000 Euro.

Auf dem gesamten Abschnitt werden momentan mehrere Brücken saniert.