Dellbusch: Ermittlungen wegen Kinderpornografie - 83-Jähriger tot

Dellbusch : Ermittlungen wegen Kinderpornografie: 83-Jähriger tot aufgefunden

Seit dem 25. Juni 2019 ermittelten Staatsanwaltschaft und Polizei gegen einen 83-Jährigen Wuppertaler. Er stand unter Verdacht, kinderpornografisches Material zu besitzen. Jetzt wurde der Rentner tot in seinem Haus am Dellbusch gefunden.

Art und Umstände seines Ablebens deuten auf einen Selbstmord hin. Entdeckt wurde der 83-Jährige von einem Freund.

Nach Untersuchungen des Fundortes und des Leichnams durch die Kriminalpolizei konnten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ausgemacht werden. Die Auswertung des kinderpornografischen Materials dauert an.

Mehr zum dem Fall, der Ende Juni bekannt wurde, lesen Sie hier.

Mehr von Wuppertaler Rundschau