1. Lokales

Wuppertaler Grüne: „Weg mit Paragraf 218“​

„Safe Abortion Day 2022“ : Wuppertaler Grüne: „Weg mit Paragraf 218“

Die Wuppertaler Grünen fordern am „Internationalen Safe Abortion Day“ (28. September 2022), der an die Notwendigkeit sicherer Schwangerschaftsabbrüche erinnert, das Ende des Paragrafen 218.

„Die Streichung des Paragrafen 219a war ein längst überfälliger Schritt, auf den wir lange warten mussten. Denn die Grünen haben sich schon seit Jahren für die Abschaffung eingesetzt. Mit der Gesetzesänderung endet die Stigmatisierung und Kriminalisierung von Ärztinnen und Ärzten“, so die Bundestagsabgeordnete Anja Lieber. „Ungewollt Schwangere bekommen endlich die Informationen, die sie benötigen. Die Grünen werden sich im Bundestag zudem weiter dafür einsetzen, dass bundesweit und flächendeckend eine bessere medizinische Versorgung beim Schwangerschaftsabbruch gewährleistet wird.“

Die Bundestagsabgeordnete Anja Liebert.
Die Bundestagsabgeordnete Anja Liebert. Foto: Grüne

Kreisverbandssprecherin Liliane Pollmann: „Wir kämpfen immer noch dafür, dass die Schwangerschaftsabbrüche aus dem Strafgesetzbuch gestrichen werden. Das ist wichtig, um die Selbstbestimmung von Menschen, die schwanger werden können, zu sichern. Denn das Verbot von Abtreibungen sorgt nicht dafür, dass es weniger Abtreibungen gibt, sondern im Zweifelsfall illegale und damit gefährlichere Abtreibungen. Für sichere medizinische Versorgung muss es deshalb heißen: Weg mit Paragraf 218!“