1. Lokales

Wuppertaler Fotopreis: Platz 2: "Wuppertal erstrahlt im hellen Glanz"

Wuppertaler Fotopreis: Platz 2 : "Wuppertal erstrahlt im hellen Glanz"

Wolfram Ehl holte Platz zwei beim "1. Wuppertaler Fotopreis" — mit einem weihnachtlichen Bild des Neumarkts aus ganz neuer Perspektive. Seit Mittwoch (28. Oktober 2015) gibt es die Bilder der zwölf Finalisten als Kalender — ein echter Wuppertal-Hingucker!

Wolfram Ehl holte Platz zwei beim "1. Wuppertaler Fotopreis" — mit einem weihnachtlichen Bild des Neumarkts aus ganz neuer Perspektive. Seit Mittwoch (28. Oktober 2015) gibt es die Bilder der zwölf Finalisten als Kalender — ein echter Wuppertal-Hingucker!

"Dieses Bild wollte ich schon seit Jahren machen", verriet Wolfram Ehl bei der Siegerehrung in der Druckerei Ley + Wiegandt, die den Fotopreis gemeinsam mit der Credit & Volksbank und der Rundschau ins Leben gerufen hat. Das Problem für den früher als professioneller Sportfotograf aktiven Ehl: Die richtige Aufnahmeposition für den ganz besonderen nächtlichen Blick auf den Neumarkt war nie zugänglich. Sie befindet sich nämlich irgendwo ganz oben auf einem Sims am Rund des Kaufhofparkdecks in Höhe der Nordsee-Filiale.

 Wolfram Ehl stieg für sein Neumarkt-Foto aufs Parkhaus-Dach.
Wolfram Ehl stieg für sein Neumarkt-Foto aufs Parkhaus-Dach. Foto: Bettina Osswald

Voriges Jahr aber konnte Ehm im Advent durch ein Türchen schlüpfen und eine halbe Stunde auf den richtigen Moment für die perfekte Langzeitbelichtung mit seiner Nikon D7000 warten. Gar nicht einfach, weil dazu ein Bus für die stimmungsvolle Leuchtspur im Bild vorbeifahren musste, ohne dass andere Autos in die Quere kamen. "Als ich dann in der Rundschau vom Fotopreis erfahren habe, war mir klar, dass ich das einschicke."

 Ab sofort gibt es den Kalender mit allen zwölf facettenreichen Final-Bildern des 1. Wuppertaler Fotopreises für 12,90 Euro exklusiv bei Rundschau-Reisen am Werth 99 (Rundschau-Passage) in Barmen sowie bei TOP Reisen in der oberen Etage der Elberfelder Rathaus Galerie.
Ab sofort gibt es den Kalender mit allen zwölf facettenreichen Final-Bildern des 1. Wuppertaler Fotopreises für 12,90 Euro exklusiv bei Rundschau-Reisen am Werth 99 (Rundschau-Passage) in Barmen sowie bei TOP Reisen in der oberen Etage der Elberfelder Rathaus Galerie. Foto: Verlag
  • Die Fotopreis-Jury vor der finalen Entscheidung
    Wettbewerb 2019 : Teilnahmerekord beim Wuppertaler Fotopreis
  • Abkühlung gefällig? Das war so in
    Noch bis 25. August : Endspurt beim Fotopreis
  • So wie dieser Schnappschuss vom Schwebebahnlauf
    Wuppertaler Fotopreis 2019 : Fotopreis auf der Zielgeraden

Das Ergebnis hat die Jury begeistert: "Das Foto verbindet moderne und traditionelle Elemente der Stadt. Es besticht durch seine Stimmung und die farbliche Darstellung. Wuppertal erstrahlt im hellen Glanz." Eine Begründung, in der sich Wolfram Ehl absolut wiederfindet: "Ich hätte nicht gedacht, dass andere das so nachvollziehen können.

Der 1.000-Euro-Gutschein von Saturn als Prämie wird übrigens in der Fotoabteilung eingelöst: "Ich will aufs Vollformat umsteigen, da kommt das genau richtig." Alternative Anschaffungen standen nicht zur Debatte, wie die Gattin des Gewinners schmunzelnd durchblicken ließ: "Für ihn gab es schon vor 38 Jahren keinen Ehering, sondern ein Objektiv ..."