1. Lokales

Sonntag: Wuppertaler Nachdenk-Gottesdienst in St. Laurentius​

Sonntag ab 15 Uhr : Ein Nachdenk-Gottesdienst in St. Laurentius

Zum Auftakt der Klima-Initiative der Katholischen Kirche in Wuppertal lädt das Stadtdekanat Wuppertal für Sonntag (15. Mai 2022) um 15 Uhr zum Nachdenk-Gottesdienst „Am Wendepunkt: Schöpfung“ unter der Leitung von Pfarrer Dr. Bruno Kurth in die St. Laurentius-Basilika ein. Im Anschluss gibt es im Katholischen Stadthaus (Laurentiusstraße 7) Gelegenheit zum Austausch.

„Die drängenden Fragen des Klimawandels und der globalen sozialen Ungerechtigkeiten gehören zu den gewaltigsten Herausforderungen dieser und folgender Generationen. Angesichts der Umweltverschmutzung, der verheerenden Ausbeutung von Rohstoffen und der ungerechten Verteilung globaler Wasserressourcen droht eine soziale und ökologische Krise, die durch den Krieg in Europa eine brisante Zuspitzung erfährt“, so das Stadtdekanat.

Und weiter: „Sieben Jahre nach der Veröffentlichung der sogenannten Umweltenzyklika ,Laudato si‘ von Papst Franziskus bewahrheitet sich immer mehr, dass es für die komplexen Probleme dieser Zeit keine einfachen Lösungen gibt. Vielmehr ist ein gemeinsames Nach- und Umdenken nötig. Dabei dürfen die bekannten Begriffe Wandel, Umkehr und Transformation keine Worthülsen bleiben. Vielmehr bedarf es des Erkennens der Realität und einer Verinnerlichung dreier Leitlinien: Haltung, Lebensstil und Engagement.“

Man nehme die „lebensfördernde Haltung zu einem nachhaltigen Leben in den Blick. Kein Tun und Lassen des Menschen bleibt ohne Folgen. Im Guten wie im Schlechten. Den Menschen kommt eine besondere Verantwortung für die Pflege und Bewahrung der Welt zu. Wir nehmen die Frage nach dem geeigneten Lebensstil angesichts einer wachstums- und konsumorientierten Gesellschaft mit ihren verheerenden Auswirkungen auf Umwelt in den Blick. Was sind die Bedingungen und Möglichkeiten einer genügsamen Lebensweise? Gibt es eine ,Ethik des Genug‘?“

  • Blick in die Basilika minor St.
    Besondere Liturgie : Trauermette an Karfreitag in St. Laurentius
  • Motorräder am „Café Hubraum“.
    Am 29. April in Elberfeld : Motorradsegnung in Wuppertal
  • Selfie mit Annalena Baerbock.
    Bundesaußenministerin in Wuppertal : „Baerbock hat bewiesen, wie Haltung funktioniert“

Und: „Wir nehmen die praktische Seite der Umsetzung in den Blick. Menschen engagieren sich bereits in den verschiedenen Bereichen, die das Thema Klimawandel oder Schöpfungsverantwortung mit sich bringt. Es werden Projekte der Biodiversität, Müllvermeidung, fairen Handelns, sozialer Stadtteilentwicklung unterstützt. Auch Kirchengemeinden sind davon betroffen, zukünftig nachhaltig zu wirtschaften.“