1. Lokales

Winterwetter: Schneefall behindert Busverkehr

Winterwetter : Schneefall behindert Busverkehr

Kalt erwischt wurden die Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen (18. Dezember 2017). Gegen 1 Uhr in der Nacht hatte Schneefall eingesetzt. Auf den Höhen liegen mehrere Zentimeter.

Das hat unter anderem Auswirkungen auf den Busverkehr. Die Linien 611, 620, 635 und 643 konnten gegen 6.30 Uhr nur einen Teil der Strecke bedienen. Mit Verspätungen ist im gesamten Stadtgebiet zu rechnen. Aktuelle Informationen: hier klicken!

Der Winterdienst ist seit 3.30 Uhr mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz, seit 5.30 Uhr werden die Gehwege geräumt. "Aufgrund der aktuell anhaltenden Schneefälle bitten wir alle Verkehrsteilnehmer besonders vorsichtig zu fahren", so Tobias Mengel vom Eigenbetrieb Straßenreinigung.

Probleme gibt es auf der A 46. Zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und der Ausfahrt Cronenberg stockte der Verkehr am Morgen auf einer Länge von zehn Kilometern.

Nach Angaben der Meteorologen ist es aber nur ein kurzes Schnee-Intermezzo. In den kommenden Tagen sollen die Temperaturen auf bis zu sechs Grad steigen - weiße Weihnacht ist demnach eher unwahrscheinlich.