Leiche in Wuppertaler Gartensiedlung - 33-Jähriger gesteht die Tat

Obere Lichtenplatzer Straße : Leiche in Gartensiedlung: 33-Jähriger gesteht die Tat

Nach dem Tötungsdelikt in der Kleingartenanlage an der Oberen Lichtenplatzer Straße hat die Wuppertaler Polizei am Donnerstagvormittag (30. Mai 2019) einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 33 Jahre alte Beschuldigte gestand die Tat, bei der ein 58-Jähriger ums Leben kam.

Er wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft will den Mann wegen Totschlags anklagen. Die Ermittlungen der Mordkommission zur Tat und zu den Hintergründen dauern an. „Weitere Auskünfte - etwa zur genauen Todesursache, zum Motiv und zum Ablauf der Tat - werden derzeit nicht erteilt, da auch diesbezüglich die Ermittlungen noch andauern“, heißt es.