1. Lokales

Jetzt mit digitaler Technik

Jetzt mit digitaler Technik

"Tunnelflimmern", das beliebte Open-Air-Kino am Zeittunnel, zeigt in diesem Jahr vier Filme. Technisch hat man aufgerüstet, geflimmert wird nun digital.

Seit acht Jahren findet am Wülfrather Zeittunnel das "Tunnelflimmern" statt. Diesmal startet das Kino-Vergnügen am 21. August und endet am 29. August 2015. Auf dem Programm stehen zwei französische Komödien, ein Action-Film und eine deutsche Tragikomödie.

"Das Tunnelflimmern in Wülfrath hat mittlerweile das überregionale Interesse geweckt. Dies ist das Resultat aus der richtigen Filmauswahl und der besonderen Atmosphäre, die den Gästen geboten wird. Ich freue mich deshalb auf das Kino-Ereignis", meinte Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke zu Beginn der Programm-Vorstellung des "Tunnelflimmers".

Cheforganisator Mark Rieder suchte die Filme "Monsieur Claude und seine Töchter" (21. August), "Kingsman: The Secret Servive" (22. August), "Verstehen Sie die Béliers ?" (28. August) und "Honig im Kopf" (29. August) aus, die jeweils gegen 21 Uhr beginnen. Der Einlass öffnet bereits ab 19.30 Uhr, was dem Publikum erfahrungsgemäß entgegen kommt.

"Das Tunnelflimmern verbindet den Kino-Besuch mit einer Party. Dafür bieten wir wiederum ein umfangreiches kulinarisches Angebot. Da es in den Abendstunden deutlich abkühlt, empfehlen wir Decken und Sitzkissen mitzubringen. Ferner sollte man sich passend zur Wetterlage kleiden", erläuterte Zeittunnel-Leiterin Andrea Gellert, die den Sponsoren "Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf" und "Lhoist Wülfrath" sowie den ehrenamtlichen Helfern dankte. Sie sorgen unter anderen für das Aufstellen der 10 mal 5 Meter großen Leinwand und der 300 Sitzplätze.

  • Szenenfoto.
    Filmreihe „Offstream“ : Realität und Fiktion – ein Film im Film
  • Dr. Roland Mönig leitet das Von
    KMV-Kinoabend : „Außer Atem“ mit Roland Mönig im Rex-Kino
  • Lamine Soumah (li.) und Maman Salissou
    Im Oberbarmer Cinema : Wuppertaler „Afrika Film Festival“ startet Freitag

"Im Filmverleih ist mittlerweile kaum noch analoges 35-Millimeter-Material erhältlich. Deshalb arbeiten wir erstmals mit digitaler Technik. Damit entfällt die Pause zum Umspulen der Filmrollen. Aber wir bleiben bei der Unterbrechung, weil sie den Party-Charakter mitträgt", so Rieder, der bei seiner Filmauswahl auf die Familientauglichkeit achtete. Die französischen Filmkomödien erhielten keine Altersbeschränkungen, während Til Schweigers "Honig im Kopf" ab sechs Jahren zu sehen ist. Der Action-Film "Kingsman" ist erst ab 16 Jahren zu betrachten. Alle Filme liefen bereits erfolgreich in den Kinos.

Die Eintrittskarten erhält man im Vorverkauf im Internet (www.neanderticket.de) oder bei "Schlüter´s Genießertreff" an der Wilhelmstraße für 7,90 Euro. Der Eintrittspreis an der Abendkasse ist 90 Cent günstiger. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Parkplätze auf dem Zeittunnel-Gelände nicht zur Verfügung stehen. Autofahrer sollen deshalb ihre Fahrzeuge im Stadtteil Ellenbeek abstellen.

"Die Besucherzahlen bei unserer Gemeinschaftsaktion bleiben nicht kalkulierbar, da sie natürlich vom Wetter abhängen. Aber im Mittel konnten wir in den acht Jahren Tunnelflimmern immer eine gute Resonanz bilanzieren", hofft Andrea Gellert natürlich auf viele Besucher.