1. Lokales

87-Jähriger erhält Finderlohn: Gaststätten-Betreiber "entsorgte" 12.000 Euro

87-Jähriger erhält Finderlohn : Gaststätten-Betreiber "entsorgte" 12.000 Euro

Die Herkunft des Geldes, die ein mittelloser 87-Jähriger am Montagnachmittag (24. August 2015) in einem Mülleimer auf der Loher Straße gefunden hatte, ist geklärt.

Bei dem Eigentümer handelt es sich um den Betreiber einer Wuppertaler Gaststätte. Die Polizei konnte ihn ausfindig machen, weil neben dem Bargeld auch hinweisgebende Schriftstücke lagen. Der Mann hatte nach eigenen Angaben versehentlich die Summe mit dem Müll entsorgt.

Die Einnahmen aus seinem Betrieb erhält er am Freitagabend zurück. Dem Flaschensammler, der das Geld auf die Polizeiwache gebracht hatte, steht nun mindestens der gesetzliche Finderlohn (370 Euro - fünf Prozent bis einem Wert bis 500 Euro, dazu drei Prozent für den darüber hinausgehenden Betrag) zu. Es sei denn, der Eigentümer gibt ihm mehr ...