1. Lokales

Erst geschlagen, dann festgenommen

Erst geschlagen, dann festgenommen

Am Berliner Platz ist ein 24-jähriger Mann am Samstag (2. April 2016) gegen 3:40 Uhr von drei Männern bedrängt worden, sein Handy auszuhändigen. Als er ablehnte, wurde er von zwei Tätern durch Faustschläge ins Gesicht schwer verletzt.

Der dritte Beteiligte lachte das Opfer laut Polizei aus. Die Kriminellen flüchteten mit zwei erbeuteten Handys und zehn Euro Bargeld. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Einsatzkräfte zwei 19-Jährige und einen 17-Jährigen fest; sie hatten die Telefone dabei.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden sie am Morgen entlassen. Gegen sie wurden Strafanzeigen gefertigt.