Dienstag-Dialog in Wuppertal Klimagerechtes Bauen und Sanieren mit Holz

Wuppertal · Im Wuppertaler „Living Lab NRW“ findet am Dienstag (9. Juli 2024) der letzte „Dienstag-Dialog“ in diesem Jahr statt. Beginn ist um 18 Uhr in der Juliusstraße 14.

 EIn WIntergarten aus Holz beim „Solar Decathlon“ 2022 in Wuppertal, erstellt vom Team „Lungs of the City“ der University of Pécs in Ungarn.

EIn WIntergarten aus Holz beim „Solar Decathlon“ 2022 in Wuppertal, erstellt vom Team „Lungs of the City“ der University of Pécs in Ungarn.

Foto: Sigurd Steinprinz

Das Kooperationsprojekt der Bergischen Universität und der Stadt Wuppertal bietet die Möglichkeit zum Austausch rund um Themen des nachhaltigen Bauens. Diesmal geht es um „klimagerechtes Bauen und Sanieren mit Holz“. Die Referenten sind Dietmar Riecks (Banz+Riecks Architekten) und Prof. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Roland Goertz (Bergische Universität Wuppertal).

Riecks widmet dem Material Holz, der Haptik, Textur und Atmosphäre, aber auch dem Primärenergiegehalt. Dazu zeigt er exemplarische Beispiele des Ingenieurholzbaus und Holzhybridbaus.

Goertz geht auf Holz als brennbaren Rohstoff ein. Wie verlaufen Raumbrände im Holzbau und wie ist die Branddynamik? Außerdem, wie kann man Gebäude brandsicher gestalten?