1. Corona Virus

Wuppertaler Taxi-Zentrale: Zuschuss für Fahrt zum Impfzentrum

Corona-Pandemie : Taxi-Zentrale: Zuschuss für Fahrt zum Impfzentrum

Die Wuppertaler Taxi-Zentrale hat zur bevorstehenden Eröffnung des Impfzentrums eine Aktion gestartet. Für die Gruppe der über 80-Jährigen gewährt sie bei jeder Hinfahrt zum Freudenberg einen Zuschuss in Höhe von fünf Euro.

„Da sich die Stadt außer Stande sieht, die Impffahrten in Wuppertal finanziell zu unterstützen und lediglich an das Land verwiesen hat, wir aber nicht solange warten wollen, bis beziehungsweise ob von dort eine Rückmeldung kommt, wird die Taxi-Zentrale Wuppertal selber Initiative zeigen“, heißt es zur Begründung. „Wir halten es explizit für notwendig, unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zu schützen und auch zu unterstützen. Zum einen haben diese eventuell sonst niemanden, der sie fahren kann, oder ihnen stehen nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung. Hier sehen wir Handlungsbedarf und zwar kurzfristig, da ab dem 8. Februar die Impfungen im Zentrum anlaufen.“

Und weiter: „Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Wuppertaler aus diesem Personenkreis unser Angebot annehmen und sich von freundlichen und geschulten Fahrerinnen und Fahrer in gut gelüfteten und desinfizierten Fahrzeugen zum Impfzentrum bringen lassen. Bei der Bestellung in der Zentrale muss lediglich gesagt werden, dass die Fahrt zum Impfzentrum geht und dort vor Ort wird der Fahrpreis um 5 Euro ermäßigt. Der Fahrgast unterschreibt lediglich einen Beleg, dass die Fahrt stattgefunden hat, damit intern eine Verrechnung stattfinden kann. Am Impfzentrum wurde uns ein Taxihalteplatz genehmigt, wofür wir der Stadt und der Universität sehr dankbar sind. Somit stellt auch eine Rückfahrt von dort kein Problem dar. Es werden sich immer Taxen vor Ort befinden. Wir wünschen uns einen guten Start für die Impfungen dort und sagen: Bleiben Sie alle gesund!“