1. Corona Virus

„Nicht länger auf Kosten unserer Kinder“

Corona-Pandemie : „Nicht länger auf Kosten unserer Kinder“

Mütter und Väter aus Wuppertal haben am Sonntag (8. Mai 2021) an einer Demonstration vor dem Landtag in Düsseldorf teilgenommen. Die Corona-Politik dürfe nicht länger auf Kosten der Kinder gehen, so der Tenor.

„Mütter und Väter, Omas und andere solidarische Menschen aus Wuppertal, Krefeld, Dortmund und Düsseldorf trafen sich mit Bannern, Trommeln und Plakaten. Es fand unter Einhaltung sämtlicher Corona-Hygieneauflagen ein friedlicher Austausch statt“, berichtet die Cronenbergerin Katharina Pfeiffer. „Eltern berichteten von dem Spagat zwischen Homeoffice, Mittagessen kochen und Homeschooling, den sie seit Monaten auf dem Drahtseil versuchen und es auch schaffen; von ihrer Erschöpfung von der Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrerin und Motivationstrainern bzw. -trainer; von den Kindern, die so müde von der Isolation und dem Homeschooling sind.“ Der Protest richte sich nicht gegen die Maßnahmen, sondern die Politik, hieß es.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfassten ein Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet mit einer Liste von Forderungen. Die Kinder und Erwachsenen gestalteten ein großes Plakat, auf dem sie ihre Wünsche, Sorgen und Forderungen festhielten. „Brief und Plakat werden nun an die Landesregierung gesandt in der Hoffnung, dass die Sorgen und Nöte der Kinder und Familien Gehör finden“, so Pfeiffer.

 Eine der Demonstrantinnen.
Eine der Demonstrantinnen. Foto: Katharina Pfeiffer